children world II
stana detey, russland


innenarchitektonisches
design und planung der
campus wohneinheiten und
gemeinschaftsräume,
produktdesign für den
sanitärbereich

standort:
borodino,
moskovskaya oblast, rußland
geplante fläche:
ca. 250.000 qm in 10 dörfern
leistungsphasen: 1-3/ 8
planung/ ausführung:
2011-2014

Auf einem Areal im Moskauer Umland entsteht ein Freizeitcampus für Kinder und Jugendliche, welches in Zukunft den Lehrplan des russischen Bildungssystems bereichern soll. So werden 2014 in diesem Rahmen 74 Wohneinheiten für 1500 Kinder und Betreuer enstehen, welche sich auf einem großzügigen, begrünten Areal um zahlreiche Freizeit- und Bildungsgebäude reihen. Das Gesamtkonzept baut auf spielerische Bildungsvermittlung gepaart mit dem Erlernen und Fördern praktischer Fertigkeiten in ungezwungener Freizeitatmosphäre. Die Innengestaltung sieht als zentrales Herzstück der Kommunikation jeder Wohneinheit einen großen Gemeinschaftsraum vor. Gemütliche Sitz- und Lümmelecken sowie ein extragroßer Esstisch tragen hier zum regen Austausch miteinander bei. Die nächtliche Unterbringung erfolgt dann zumeist in 4er Belegung, wobei die räumliche Atmosphäre auf die jeweiligen Altersklassen der Bewohner abgestimmt ist: durchweg frische Farb- und Materialwelten wie der Einsatz von großflächigen Grafiken bieten eine geeignete Kulisse zur kreativen Entfaltung im Team. Der Ausblick ins Grüne durch große Fensterfronten unterstützt die gute Laune und sorgt für die nötige Urlaubsatmosphäre. Dass hier keine puristische Jugendherbergenstimmung vorherrscht beweisen aber auch die eigens entwickelten Naßzellen "ensuite", welche mit futuristischem Design aus Corian und LED Akzenten locker mit dem Flair eines Designhotels mithalten könnten. Mindestens ein Beherbungszimmer jeder Einheit ist im übrigen voll auf die Bedürfnisse mobil eingeschränkter Kinder und Jugendlicher eingestellt, die Gemeinschaftsräume sind durchweg barrierefrei gestaltet um auch eine vollwertige Integration Behinderter sicherzustellen.

zur projektauswahl