thomas münz,
moskau, rußland


konzeptentwurf und
realisierung eines
schuhfachgeschäfts
der handelskette
thomas münz

standort:
moskau, diverse

geplante fläche: 120 qm
leistungsphasen: 1-5/
künstlerische oberleitung
planung/ ausführung: 2010

Die Handelsmarke Thomas Münz vertreibt in Russland Schuhe und Accessoires aus eigener Manufaktur im mittleren Preissegment. Entsprechend ihres Namens, setzt die Marke dabei auf deutsche Qualitätsnormen und ein entsprechend geradliniges Design. Dieses findet sich auch in den heutigen Stores wieder. Die Farb- und Materialwelt ist ein klar definiertes Spiel: kühles Weiß und Grau an den Wänden wird von Abstufungen in Braun des Bodenbelages aufgefangen. Die abgehängten Deckenlamellen in hochwertigem schwarzen Pianolack reichen vom Entré bis zur Kassenzone. Wie eine Klammer segmentieren sie gemeinsam mit der Kassenrückwand und dem dunkel abgesetzten Bodenbelag den Raum in seine Divisionen (Male & Female). Auch die kubische Mittelraummöblierung lenkt in puristischem Chic die Aufmerksamkeit der Kunden klar auf die Ware und die farbenfrohen, hinterleuchteten Imagegrafiken.

zur projektauswahl