delker optiker,
speyer


konzeptentwurf und
realisierung eines
optikershops

standort:
maximilianstrasse 63, speyer

geplante fläche: 140 qm
leistungsphasen: 1-5/ 8
planung/ ausführung: 2011

ladenbau:
paul serafini GmbH & Co. KG

Der Optiker Delker setzt mit einer hellen, freundlichen Gestaltung auf leicht anmutende Wohlfühlatmosphäre, die Frische und Sauberkeit ausstrahlt. Der sich über zwei Geschosse erstreckende Store überzeugt zudem durch einige technische Rafinessen: Die umlaufende Hinterleuchtung der Wandpräsentation setzt punktuelle, saftige Nuancen in fast grenzenloser Farbvielfalt: von Apricot, Kiwi, Zitrus bis Pflaume oder einfach in sachlichem Weiß - die Lichtfarben lassen sich beliebig variieren und erzeugen so unterschiedliche Stimmungen. Auch das Herausheben einzelner Marken oder Sortimente, das Merchandising bzw. das Setzen von wandelbaren Divisionen wird dadurch quasi auf Knopfdruck zum Kinderspiel. Die Präsentation der angebotenen Handelsmarken und Grafiken erfolgt zum großen Teil digital. Der Optiker setzt auf einen funktionierenden Beratungsservice, bei der individuellen Brillensuche helfen dabei die innovativen Mitnahme-Tableaus, die Platz für 3-4 Modelle bieten und einfach, wo man sie gerade braucht, in die Warenwand eingehängt werden. Im ersten Obergeschoß wird ein großes Sportbrillensortiment angeboten, die Fläche präsentiert sich entsprechend sportlich dynamisch: an einem großen Monitor laufen Spots von Paragliding über Trecking bis Segelsport und machen Lust auf ein spontanes Aktivwochenende. Die passende Eyewear präsentiert sich vor einer gewaltigen Alpinlandschaft mit Weitsicht. Kleines Extra am POS: In der Sportbrillenwelt kann man auch gleich die passenden saisonalen Sportgeräte vom Partnerfachhandel bestaunen.

zur projektauswahl