privates loft,
düsseldorf


revitalisierung einer
alten fabrikhalle,
innenarchitektonische
planung als wohnloft

standort:
düsseldorf, flingern nord

geplante fläche: 270 qm
leistungsphasen: 1-8
planung/ ausführung: 2004

fotograf:
ulrich hetzert

Der Stadtteil Düsseldorf Flingern Nord entwickelt sich seit einigen Jahren zu einem kreativen, Trendviertel. Hinter den schönen, in Düsseldorf raren Altbaufassaden verstecken sich hier im Künstlerviertel oftmals architektonische Schmuckkästchen: Die alten Industriehallen, hier eine ehemalige Kesselfabrik aus der Jahrhundertwende, werden nach und nach Zeugnis eines Trends zur offenen städtischen Wohnkultur. Die typischen Innenhöfe, welche einst zweckmäßig als Fuhrparks und Wendeplätze der hier niedergelassenen städtischen Handwerksbetriebe dienten, wandeln sich zu individuellen Grünoasen und nicht selten zu kommunikativen Treffpunkten der Anwohner. Im Rahmen der Totalsanierung zur Umnutzung als Wohnobjekt wurde der industrielle Charme der Fabrikloft erhalten und stimmig mit zeitgemäßer Technik ergänzt, die das Leben einer modernen Familie von heute schöner macht. Historische Elemente wie die alte Backsteinwand und die imposanten Stahlträger, die die Wohnloft großzügig durchziehen, wurden durch eine bewußt puristische Ausstattung eingerahmt. Das 120qm große Wohnzimmer bildet heute mit fast neun Metern Höhe eine atemberaubende Kulisse für Tageslichtspiele: durch die neuen großzügigen Glaselemente, insbesondere die des hinzugekommenen intimen Atriums, werden Boden und Wand täglich zur Leinwand wechselnder Licht- und Schattenspiele. Ein weiteres Highlight bildet der historische Hebekran im Wohnbereich, welcher zu einem mobilen TV-Träger umgerüstet wurde. Das gigantische Wellnessbad sorgt durch internationale Einzelstücke in warmen Erdtönen für Behaglichkeit.

zur projektauswahl